R55122 Schlagfertigkeitstraining - Geistiges Jiu-Jitsu und Verbalkarate

Beginn Fr., 27.09.2019, 17:30 Uhr
Kursgebühr 45,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Christoph Dahms

In diesem Seminar wird die Behandlung von Einwänden und Gegenargumenten trainiert. Dadurch werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in schwierigen Verhandlungen sicher, überzeugend und selbstbewusst. Wir werden den aktiven Wortschatz erweitern, damit auch in den Stresssituationen der harten Auseinandersetzung die erforderlichen Worte spontan einfallen. Dadurch wird deutlich schneller und besser reagiert.

Es werden die Techniken der Schlagfertigkeit vermittelt und in verschiedenen praktischen Übungen effizient trainiert. Die Abwehr unfairer aggressiver Angriffe bildet einen weiteren Schwerpunkt dieses Seminars.
Die Teilnehmenden reflektieren Situationen aus ihrer eigenen Praxis, in denen sie Angriffen und unfairen Mitteln des Gegners ausgesetzt waren.

Einige Inhalte:
- mit Angriffen sicher argumentativ umgehen
- aktiv Zuhören, um Gegenargumente zu entkräften
- in Gesprächen auf unfaire Strategien geeignet reagieren
- Einwände und (unfaire) Angriffe schlagfertig behandeln
- Schlagfertigkeitstechniken gezielt einsetzen
- Manipulation erkennen und abwehren
- professionell Beeinflussungsprozesse gestalten
- eigene Betroffenheit überwinden
- mit Störern erfolgreich umgehen
- aktiven Wortschatz erweitern
- unfairer Dialektik erfolgreich begegnen
- Erfahrungsaustausch mit Teilnehmern und Trainer
- Umsetzungshinweise für den effizienten nachhaltigen Praxistransfer
- Trainingsmöglichkeiten für die Zeit nach dem Seminar

Wenn gewünscht, können die Teilnehmenden zum Preis von 14 € ein zum Thema passendes Trainingsbuch im Seminar erwerben. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Gebührenermäßigung nicht möglich.




Kursort

WBZ "Altes Helmholtz", Raum 6

Gerresheimer Str. 20
40721 Hilden

Termine

Datum
27.09.2019
Uhrzeit
17:30 - 21:30 Uhr
Ort
Gerresheimer Str. 20, Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"; Raum 6



Ihre Ansprechpartner


Ansprechpartner für diesen Fachbereich:

Dr. Frank Lungenstraß

   02103 - 967 56 11
  E-Mail schreiben