T32005 Digitale Selbstvermessung Gesundheits-Apps in der Diskussion

Beginn Sa., 30.01.2021, 14:00 Uhr
Kursgebühr 25,00 € (keine Ermäßigung)
Dauer 1 Termin
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Blutzuckerwerte, Kalorien oder die Verlaufskontrolle bei chronischen Krankheiten - fast jeder Körperwert lässt sich per App messen und kontrollieren. Und nicht nur das: Die elektronischen Helfer warnen zudem vor Pollenflug, organisieren das individuelle Sportprogramm oder helfen dabei, mit dem Rauchen aufzuhören. Zahlreiche Anwendungen bringen zweifellos eine enorme Verbesserung der medizinischen Versorgung jedes einzelnen Patienten mit sich - einige retten sogar Leben!
Aber: Allgemeine Qualitäts- und Sicherheitsstandards gibt es bisher keine und der Markt ist mit geschätzten 100.000 Anwendungen sehr unübersichtlich.
Hinzu kommen rechtliche und politische Fragen:
Was passiert mit den erhobenen Daten? Wer, außer mir selbst, kann sie nutzen? Wer sammelt sie, wer verkauft und wer kauft sie und wofür? Ließen sich die erhobenen Daten nicht auch für eine beinahe lückenlose Überwachung jedes Einzelnen nutzen?
Besteht vielleicht ein unüberbrückbarer Widerspruch zwischen dem Anspruch auf bestmögliche Gesundheitsvorsorge, dem Schutz der Persönlichkeitsrechte und - letztendlich - der freiheitlich-demokratischen Gesellschaft?
An diesem Nachmittag erhalten Sie zu diesen Fragen unterschiedliche Impulse aus unterschiedlichen Fachrichtungen.




Kursort

WBZ "Altes Helmholtz", Raum 1

Gerresheimer Str. 20
40721 Hilden

Termine

Datum
30.01.2021
Uhrzeit
14:00 - 18:00 Uhr
Ort
Gerresheimer Str. 20, Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"; Raum 1