R35302 Bis zum Wiedersehen Wenn unsere Tiere sterben

Beginn Mi., 27.11.2019, 18:30 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Sonja Tschöpe

Die Geburt als Anfang und das Sterben als Ende gehören zum Leben dazu. Und doch ist es etwas, an das man sich wohl nie gewöhnen möchte. Denn genau das bedeutet, endgültig Abschied zu nehmen. Während in anderen Ländern die Sterbebegleitung von Menschen im Rahmen einer Hospizeinrichtung bereits Ende der sechziger Jahre startete, bekam sie in Deutschland erst Mitte der Achtziger Aufmerksamkeit. Es ist somit kaum verwunderlich, dass die Sterbebegleitung beim Haustier für viele Menschen auch heute noch schwer vorstellbar ist. Aber warum? Schließlich gehören die meisten Haustiere zur Familie dazu. Im Humanbereich wird durch Hospizarbeit ein sehr wertvoller und vielseitiger Begleitungsweg angeboten. Viele dieser alternativen Therapieformen lassen sich genauso wirkungsvoll bei Tieren anwenden. In diesem Vortrag gehen wir auf Möglichkeiten der Begleitung ein, und zwar nicht nur tierärztlich, sondern auch alternativ.




Kursort

VHS Haan; Raum 1

Dieker Str. 49
42781 Haan

Termine

Datum
27.11.2019
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Dieker Str. 49, VHS-Haus Haan; Dieker Str. 49, Raum 1