/ Kursdetails

Q12227 "Migranten" unter den Pflanzen - die Neophyten Botanische Exkursion am Rand des Hildener Stadtwalds

Beginn So., 16.06.2019, 15:00 Uhr
Kursgebühr 10,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Regina Thebud-Lassak

Viele Pflanzen verbreiteten sich seit alters her über mehrere Kontinente, manche sogar global. Arten, die erst nach der Entdeckung Amerikas 1492 durch Kolumbus zu uns gekommen sind, heißen "Neophyten". Teils wurden sie als Nutz- bzw. Zierpflanzen eingeführt, teils gelangten sie bzw. ihre Samen vom Menschen unbeabsichtigt zu uns, meist mit Gütertransporten. So kam im 20. Jhdt. das Schmalblättrige Greiskraut mit der Wolle aus Südafrika zu uns. Diese Art hat sich bei uns erfolgreich "eingebürgert", das heißt im botanischen Sinn: dauerhaft Fuß gefaßt durch Erzeugung vermehrungsfähiger Nachkommen. Dazu gehört auch das Drüsige Springkraut, salopp "Wupper-Orchidee" genannt, das vor allem an Ufern und in feuchten Wäldern gut gedeiht. Es gehört zu den invasiven Neophyten, die die einheimische Flora bedrohen und deshalb stellenweise bekämpft werden müssen. Diese und weitere interessante Neophyten werden wir auf unserem botanischen Rundgang erleben.
Bitte bringen Sie mit: festes Schuhwerk, witterungsgerechte Bekleidung, Sonnen- bzw. Regenschutz, wenn vorhanden: Lupe, Bestimmungsbuch, Fotoapparat.
Treffpunkt: Hilden, Parkplatz Im Loch / an der Bibelskirch, nahe dem Pfannkuchenhaus



Kurs abgeschlossen

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
16.06.2019
Uhrzeit
15:00 - 18:00 Uhr
Ort
Treffpunkt siehe Ausschreibungstext