/ Kursdetails

U12005 Corona und die "Vierte Gewalt" In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Hilden

Beginn Do., 17.06.2021, 18:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 € (Kasse vor Ort, wegen begrenzter Platzzahl dennoch bitte anmelden!)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Florian Meißner
CORRECTIV

Input 1: Corona und die "Vierte Gewalt" (18.30 - ca. 19.30 Uhr)
In Krisensituationen spielen journalistische Medien eine zentrale Rolle, weil der Großteil der Bevölkerung sich vor allem durch sie ein Bild des Geschehens macht. Neben der politischen Funktion der Medien - Kritik und Kontrolle politischer Entscheidungsträger - ist die wissenschaftlich informierte Aufklärung über Risiken und notwendige Schutzmaßnahmen weitere zentrale Aufgaben der journalistischen Krisenberichterstattung. Aber in welchem Umfang sind Medien in Deutschland diesen Aufgaben gerecht geworden? Welche Erkenntnisse liegen hierfür aus der Forschung vor? Und was ist dran an den Vorwürfen mancher Kritikerinnen und Kritiker, die Berichterstattung sei weitgehend unkritisch der Regierung gefolgt und habe anderen Sichtweisen zu wenig Raum gegeben?

Input 2: Corona und die "Neuen Medien" (ca. 20.00 - 21.00 Uhr)
Die Auseinandersetzungen um den richtigen Umgang mit der "Corona-Krise" zeigt eine neue Qualität der Bedeutung neuer und sozialer Medien. Diese zeigen gerade in der Krise, was sie können: "Viele wichtige Informationen erreichen heute viel schneller die Öffentlichkeit als früher", sagt zum Beispiel Netzaktivist Markus Beckedahl, Gründer des Blogs Netzpolitik.org und der Digitalkonferenz Republica in einem Interview mit der Frankfurter Rundschau. "Wer jedoch ohnehin zu Verschwörungstheorien und Misstrauen gegenüber den Institutionen neigt, fühlt sich von seinen Internetquellen auf ganzer Linie bestätigt"“ Aber überwiegen die falschen und manipulativen Behauptungen zum Thema Covid-19, oder stellen Twitter, Nachdenkseiten und andere Neue Medienformate eine aufklärerische Gegenöffentlichkeit dar?




Kursort

WBZ "Altes Helmholtz", Raum 1

Gerresheimer Str. 20
40721 Hilden

Termine

Datum
17.06.2021
Uhrzeit
18:30 - 21:00 Uhr
Ort
Gerresheimer Str. 20, Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"; Raum 1