/ Kursdetails

S11030 Reichsbürger - Phänomen der postfaktischen Gesellschaft? Tagesseminar für interessierten Bürgerinnen und Bürger, insbesondere für Mitarbeiter/innen aus Behörden und/oder der öffentlichen Verwaltung

Beginn Di., 23.06.2020, 10:00 Uhr
Kursgebühr 24,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Michael Koch
Martin Kurth

Achtung: Der Termin für das Seminar musste vom 25.6.2020 auf den 23.6.2020 verschoben werden.

Sie lehnen die Legitimität und Souveränität der Bundesrepublik Deutschland und deren bestehender Rechtsordnung ab und glauben an ein Fortbestehen des Deutschen Reiches. Sie drucken sich eigene Ausweispapiere und Führerscheine und weigern sich häufig, Steuern oder Abgaben zu zahlen. Ihr vermeintliches Detailwissen in rechtlichen, politischen und historischen Dingen wirkt auf viele Menschen einschüchternd ... aber was ist wirklich dran am Weltbild der Reichsbürger? Was sind ihre Motive? Stellen sie eine Gefahr dar? Und wie sollten sich Mitarbeiter/innen von Behörden und Verwaltung sich idealerweise verhalten, wenn sie in Kontakt mit Reichsbürgern stehen?

Dieses Tagesseminar richtet sich insbesondere an Mitarbeiter/innen aus Behörden und/oder der öffentlichen Verwaltung, es steht aber allen am Thema interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen.




Kursort

WBZ "Altes Helmholtz", Raum 1

Gerresheimer Str. 20
40721 Hilden

Termine

Datum
23.06.2020
Uhrzeit
10:00 - 17:00 Uhr
Ort
Gerresheimer Str. 20, Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"; Raum 1