/ Kursdetails

S12013 Gentechnik für jedermann? Vortrag und Diskussion

Beginn Di., 09.06.2020, 18:30 Uhr
Kursgebühr 8,00 € (Kasse vor Ort, wegen begrenzter Platzzahl dennoch bitte anmelden!)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Walther Enßlin
Markus Hartung

Keine Erbkrankheit ist in Zukunft mehr unheilbar. Durch die revolutionär einfache Methode "CRISPR-Cas" gehören genetisch verursachte Leiden in Zukunft vielleicht der Vergangenheit an.
Aber auch die Manipulation der Sojabohne, um mehr Öl zu produzieren, des Weizens, um immun gegen Mehltau zu sein und des Apfels, der nun wesentlich später braun wird, stehen auf der langen Liste der Möglichkeiten.
Das "Wunderwerkzeug" nennt sich CRISPR-Cas und ist im wahrsten Sinne des Wortes "kinderleicht". Auch Schüler/innen und Student/innen können mit Hilfe dieser Methode generell in das Erbgut von Pflanzen und Tieren eingreifen.
Erfahren Sie im Rahmen unseres Vortrags mehr über die Methode und diskutieren Sie mit unseren Referenten die Vor- und Nachteile sowie Chancen und Gefahren.




Kursort

WBZ "Altes Helmholtz", Raum 1

Gerresheimer Str. 20
40721 Hilden

Termine

Datum
09.06.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:30 Uhr
Ort
Gerresheimer Str. 20, Weiterbildungszentrum "Altes Helmholtz"; Raum 1