T11050 Lebendige Demokratie gestalten - in unserer Stadt In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung Hilden

Beginn Sa., 03.10.2020, 11:00 Uhr
Kursgebühr 15,00 € (Kasse vor Ort, wegen begrenzter Platzzahl dennoch bitte anmelden!)
Dauer 1 Termin
Kursleitung Gudrun Knittel

Hilden ist eine Stadt mit kurzen Wegen. Von der Stadtmitte bis an den Stadtrand sind es nicht mehr als drei Kilometer. Dennoch werden in Hilden viele Wege mit dem Auto zurückgelegt. Warum?
Es gibt viele Wege, wie Bürger*innen die demokratische Landschaft vor Ort mitgestalten und Einfluss auf Entscheidungsprozesse nehmen können. Dafür braucht es Bilder für die Welt von morgen, kreative Ideen für kleine und große Schritte und neue Wege für das Gespräch mit Andersdenkenden.
Dieser Workshop setzt bei den Menschen vor Ort an. Welche Ideen für unsere Stadt bringen wir mit, welche gemeinsamen und welche unterschiedlichen Interessen? Welche Erfahrungen mit gesellschaftlichen Konflikten, mit Entscheidungsprozessen und Bürgerbeteiligung gibt es? Was war ermutigend und was eher nicht? Wie lassen sich Gestaltungs- und Entscheidungsprozesse ausbauen?
Die Teilnehmer*innen lernen Ansätze der Friedenslogik und der systemischen, konstruktiven Konflikttransformation kennen, die bei politischen Auseinandersetzungen weiterführen und neue Wege des demokratischen Miteinanders ermöglichen. Nach einem Impulsvortrag lädt die Referentin zu konkreten Übungen ein: in Kontakt kommen, zuhören und verstehen, das eigene Anliegen ausdrücken, gemeinsame Ideen entwickeln und sich zu einer gemeinsamen Kraft verbinden. Zwischen den Übungen gibt es Zeit und Raum für Austausch über Träume und auch über den Frust mit den demokratischen Institutionen.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
03.10.2020
Uhrzeit
11:00 - 17:30 Uhr
Ort
Gemeindezentrum Erlöserkirche, Hilden