S13012 Hildener Frauengeschichte(n) Stadtführung am internationalen Frauentag In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Hilden

Beginn So., 08.03.2020, 11:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 € für Erwachsene, 2,- € pro Kind
Dauer 1 Termin
Kursleitung Marion Braunschweiger-Heuschkel

Wo die Hildenerinnen heute über die Mittelstraße bummeln, shoppen, vor Cafe's ihren Latte Macciato genießen oder in Büros und Geschäften tätig sind, genau da spielte sich auch schon vor 50, 100 oder vor 1000 Jahren das Leben Hildener Frauen ab.
Ihren Spuren quer durch die Zeit wollen wir folgen und entdecken, wo alte Häuser und Plätze ihre Geschichten erzählen.
Dabei erfahren wir, was die Arbeit der Weibsleute im Dorf auf Hohen Hof zu Heldein war, was die Ehefrau Wilhelm Fabrys an der Mode ihrer Zeit auszusetzen hatte, wie die Aufgaben der Armenmutter im Kückeshaus geregelt waren, warum einer Zwirnermeisterin ein Denkmal gesetzt wurde, welche Bedeutung das Schicksal von Margarete Schäfer für den Hildener Stadtwald hatte oder was "Miss Polly" zu ihrem 80. Geburtstag geschenkt bekam.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
08.03.2020
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: am Alten Markt, Mittelstraße 85 / Ecke Axlerhof