T13041 Hilden während der Reformationszeit Stadtführung

Beginn Sa., 24.10.2020, 11:00 Uhr
Kursgebühr 5,00 €
Dauer 1 Termin
Kursleitung Heidemarie Linke

Die Reformationskirche zählt zu den bedeutenden späten Emporenbasiliken im romanischen Stil am Niederrhein. Die ursprünglich katholische Kirche war einst St. Jacobus dem Älteren geweiht. Während der Reformation wechselte ein Großteil der Hildener zunächst zu den lutherisch Reformierten und dann zu den calvinistisch Reformierten. Nach dem Westfälischen Frieden wurde die Reformationskirche an die evangelischen Christen übertragen. Die katholische Gemeinde entfernte alle beweglichen Kirchenschätze aus der Kirche. Hierzu gehörte auch die Statue des St. Jacobus, die heute noch in der St.-Jacobus-Kirche, Mittelstraße 10 zu sehen ist.
Inhalte der Führung: Der Alte Markt, die Reformationskirche und ihre Geschichte, die St. Jacobuskirche und ihre Geschichte, Wilhelm Fabry, die Bedeutung der Itter, die Pest, Feuer und andere Not- und Kriegszeiten.
Diese Führung ist für Erwachsene und ältere Schulkinder (ab 14 Jahren) geeignet.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
24.10.2020
Uhrzeit
11:00 - 12:30 Uhr
Ort
Treffpunkt: Reformationskirche