Der zweite Start – Ihre Weiterbildung

Persönliche und berufliche Veränderungen setzen die ständige Bereitschaft zu einem lebenslangen Lernen voraus, um den wechselnden Anforderungen gewachsen zu sein. Dieses lebenslange Lernen kann in den unterschiedlichsten Formen erfolgen. Zum Beispiel als Freizeitbeschäftigung, als Lernen einer Fremdsprache oder auch in Seminaren und Kursen, die der beruflichen Fortbildung dienen. Gerade für das berufliche Fortkommen ist aber oftmals ein (höherer) Schulabschluss erforderlich – oder er erleichtert zumindest den Einstieg.

Wir geben Entscheidungshilfen

Um den richtigen Lehrgang zu finden, ist eine Beratung immer erforderlich. Dabei werden auch persönliche Fragen wie „Halte ich das durch?“, „Soll ich einen Tages- oder Abendlehrgang wählen?“ oder „Bekomme ich finanzielle Unterstützung?“ mit Ihnen besprochen. Denn die Entscheidung, einen ein- oder zweijährigen Lehrgang zu besuchen, sollte nicht überstürzt werden. Wir nehmen uns daher Zeit, Ihre Gesamtsituation sorgfältig mit einzubeziehen und das Für und Wider mit Ihnen abzuwägen. Aber auch während der Lehrgänge  helfen wir Ihnen mit einer intensiven sozialpädagogischen Betreuung, das selbstgesteckte Ziel zu erreichen.

Alle Schulabschlüsse können nachgeholt werden!

Viele Jugendliche erreichen den von ihnen angestrebten Schulabschluss im ersten Anlauf nicht oder stellen als Erwachsene fest, dass der erreichte Abschluss für das berufliche Weiterkommen nicht ausreicht. Dies ist aber kein unlösbares Problem, denn alle staatlichen Schulabschlüsse können nachgeholt werden. Oftmals gibt es dazu sogar verschiedene Möglichkeiten und Lehrgangsformen.

 

Die nachfolgend mit einem * gekennzeichneten Lehrgänge werden aus Mitteln des Landes NRW sowie der Europäischen Union gefördert!

Welche Schulabschlüsse werden von der VHS angeboten?

  • Hauptschulabschluss Klasse 9 *
    12-monatiger Vormittagslehrgang, für Teilnehmer/innen ohne Abschluss
  • Hauptschulabschluss Klasse 10 *, Sekundarabschluss I
    12-monatiger Vormittagslehrgang, für Teilnehmer/innen mit HSA 9
  • Mittlerer Schulabschluss
    12-monatiger Lehrgang in Nachmittags- oder Abendunterricht, für Teilnehmer/innen mit (gutem) HSA 9 oder 10A
  • Mittlerer Schulabschluss *
    18-monatiger Lehrgang in Vormittagsunterricht, für Teilnehmer/innen ohne oder mit schlechtem HSA 9
    Dieser Lehrgang beinhaltet eine Erwerbsweltorientierung, d.h. Berufskunde-Unterricht und Praktika

Wo finden die Lehrgänge statt?

Die Schulabschluss-Lehrgänge finden in der ehemaligen Theodor-Heuss-Schule, Furtwänglerstraße 2 in Hilden statt.

Der Besuch aller Lehrgänge zum Erwerb eines Schulabschlusses ist kostenlos, es wird lediglich pro Schuljahr eine einmalige Anmeldegebühr von 40,- € erhoben.

Weitere Informationen finden Sie zum Beispiel auch in unserem Flyer, den Sie hier herunterladen können.

 

Die Anmeldung zu den Lehrgängen zum Erwerb eines Schulabschlusses ist nur persönlich möglich.

Bitte wenden Sie sich an einen der nachfolgenden Ansprechpartner

Dr. Frank Lungenstraß, stellv. VHS-Leiter
Fachbereichsleiter Fachbereiche 5, 6 & 7
Qualitätsmanagement

ehem. Theodor-Heuss-Schule, Furtwänglerstr. 2, Hilden

  02103 - 967 56 11
  E-Mail schreiben
 

Ute Heinz
Dipl.-Sozialpädagogin, Schulabschlüsse

ehem. Theodor-Heuss-Schule, Furtwängler Str. 2, Hilden

  02103 - 967 56 12
  E-Mail schreiben