Perspektiven im Erwerbsleben

Dieses Förderprogramm ist das Nachfolgeprogramm der ehemaligen "Beratung zur beruflichen Entwicklung"

 

Veränderungen gehören für viele Menschen zum beruflichen Alltag: Die aktuellen Entwicklungen und Veränderungen in der Arbeitswelt, wie Digitalisierung, Mobilitäts- und Energiewende und Klimaschutz bringen neue Herausforderungen mit sich. Das befristete Arbeitsverhältnis läuft aus, ein neuer Job muss gefunden, ein im Ausland erworbener Abschluss anerkannt werden. Neue Kompetenzen werden benötigt, vorhandenes Wissen muss aktualisiert werden. Das Beratungsangebot "Perspektiven im Erwerbsleben (PiE)“ unterstützt Personen in beruflichen Veränderungsprozessen, die in Nordrhein-Westfalen wohnen und arbeiten.

Im Fokus: Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen

Ziel der Beratung ist es, Ratsuchenden bei Entscheidungen zu ihrer beruflichen Entwicklung zu stärken. Dazu wird u.a. Klarheit über persönliche Kompetenzen hergestellt, ihre berufliche Handlungsfähigkeiten gefördert sowie kurz- und langfristige Ziele für die berufliche Entwicklung festgelegt.

Das Beratungsangebot richtet sich grundsätzlich an alle Personen in beruflichen Veränderungsprozessen. Angesprochen sind insbesondere  Berufsrückkehrerinnen und Berufsrückkehrer, Menschen  mit Zuwanderungsgeschichte und Personen, die eine Tätigkeit unter ihrem tatsächlichen Qualifikationsniveau ausüben. Darüber hinaus können Personen mit im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen eine Beratung zur Anerkennung ihrer Berufsqualifikationen in Anspruch nehmen.

 

Die VHS ist eine zugelassene Beratungsstelle und bietet Ihnen daher qualifizierte Beratung im Rahmen des Programms "Perspektiven im Erwerbsleben". Die Beratung ist für Sie kostenlos.

Weitere Informationen finden Sie u.a. auf den Seiten des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS). Ein Flyer des MAGS mit weiteren Informationen ist angekündigt.

 

Für Anfragen oder Beratungstermine wenden Sie sich bitte an:

Karl-Heinz Simsheuser
Bildungsscheck, "Perspektiven im Erwerbsleben", etc.
  02129 - 94 10 30
  E-Mail schreiben